Montiggler Seen in Südtirol

5/5 - (318 votes)
Am Großen Montiggler See in Südtirol
Am Großen Montiggler See in Südtirol
Sommer am Montiggler See in Italien
Sommer am Montiggler See in Italien
Das historische Schloss am Montiggler See
Das historische Schloss am Montiggler See
Traumhaft schöner Sommertag an den Montiggler Seen
Traumhaft schöner Sommertag an den Montiggler Seen

Das solltest du über die Montiggler Seen wissen

Die Montiggler Seen liegen in Südtirol. Sie sind im kleinen Weiler Montiggl rund 16 Kilometer von Bozen entfernt. Ein großer Wald umgibt die beiden glasklaren Seen. Sie befinden sich auf einer Seehöhe von etwa 500 Höhenmetern. Die für Südtirol geringe Höhenlage und das warme Klima Bozens begünstigt die beiden Seen. Sie werden in den Sommermonaten relativ warm. Der Große Montiggler See hat eine Wasserfläche von knapp 18 Hektar. Der Kleine Montiggler See besitzt eine Wasserfläche von gut 5 Hektar. Insgesamt fassen die beiden Seen 2.000.000 m³ Wasser. Das Wasser ist glasklar. Es so sauber, dass man es fast trinken kann. Traumhaft glänzt das Wasser der beiden Montiggler Seen!

Wie zwei blaue Augen liegen sie im grünen Wald. Die beiden Seen sind mitten im Naturschutzgebiet Montiggl auf 492 Metern Seehöhe. Die zwei Seen befinden sich in der Region der sogenannten Südtiroler Weinstraße. Der bekannte Weinbauort Eppan ist nur wenige Kilometer entfernt. Nach Eppan an der Weinstraße sind es gerade einmal 6 Kilometer. Die Gegend ist bekannt für den Anbau von Wein und Obst. Der Wald umgibt die Montiggler Seen. Gleich hinter dem Wald liegen die großen Anbauflächen von Wein und Äpfeln.

Der Kalterer See befindet sich ebenfalls in dieser Gegend. Er ist einer der beliebtesten Seen in Südtirol. Die Luftlinie zu den Montiggler Seen beträgt nur 2 Kilometer. Rund um den Kalterer See wächst viel Wein. Du kannst entlang der Weinreben spazieren oder wandern und dem Wein beim Wachsen beobachten. Das geht am schönsten bei einer kleinen Wanderung vom Montiggler See zum Kalterersee: Das beliebte Frühlingstal verläuft vom Großen Montiggler See hinüber zum Kalterer See. Das Frühlingstal verbindet die beiden Seen. Es ist schön zu wandern und mit dem Fahrrad zu fahren. Ich persönlich ziehe die Tour mit dem Fahrrad vor. Wir sind die Strecke im Sommer mit dem Fahrrad gefahren und haben das sehr genossen. Im Frühling blüht es hier besonders bunt und vielfältig. Daher auch die Bezeichnung als Frühlingstal. Noch toller als der Weg zum Kalterer See ist die Wanderung rund um die beiden Montiggler Seen.

LAGO DI MONTICOLO in italiano?
Grazie alla traduzione di Google, puoi leggere questo post anche in italiano.
–> Lago di Monticolo

Viel Natur an den Montiggler Seen

Wald und Wasser wechseln sich ab am Montiggler See

Du findest viel Natur rund um die beiden Montiggler Seen. Die Uferlinie ist unverbaut. Das macht es sehr entspannt. Bei unserem Besuch an den Montiggler Seen war viel weniger los als am Kalterersee. Während ganz viele Menschen das Ufer am Kalterersee säumen, ist es an den Montiggler Seen vergleichsweise ruhig. Die meisten Urlauber tummeln sich in den Weinanbaugebieten rund um den Kalterer See. So werden die Montiggler Seen nicht so sehr überlaufen und wir können die beiden Gewässer in Ruhe besuchen. Geheimtipp ist es aber keiner mehr: Du wirst auch an den Montiggler Seen nicht alleine unterwegs sein.

Am schönsten lässt sich diese Natur beim Wandern erleben. Heute ist der Große Montiggler See und der Kleine Montiggler See sehr beliebt für eine Seewanderung. Im Hochsommer ist es die „Badewanne Bozens“. Neben den Einheimischen und Urlaubern kommen viele Einwohner aus Bozen zum Baden im Bergsee oder einfach nur für einen Spaziergang. Den leichten Rundgang um den See kannst du das ganze Jahr machen. Wenn du ganz wenig Trubel suchst und deine Ruhe haben möchtest: Besonders abgeschieden vom Rummel liegt der Kleine Montiggler See mitten im Wald und ist das Domizil für Naturliebhaber.

Vor langer Zeit waren hier Gletscher, sie haben die beiden Seen nahe Bozen geschaffen. Die beiden Seen verbindet ein Wanderweg, so dass du gerade an den Wochenenden viele Spaziergänger für eine Seewanderung antriffst. Um die beiden Seen führt auch ein Weg, den du schön wandern kannst. Ich stelle ihn hier auf der Webseite vor. An welchen der beiden Seen willst du? Zuerst beschreibe ich hier den Großen Montiggler See, danach den Kleinen Montiggler See.

Der Große Montiggler See

Großer Montiggler See in Eppan
Großer Montiggler See in Eppan

Am Großen Montiggler See ist das bekannteste historische Gebäude, das Seeschlössl. Direkt am See gibt es ein Hotel für einen Kurzurlaub in Südtirol und ein schönes Wellnesshotel nahe des Südufers für einen Familienurlaub oder Wellnessurlaub. Bei Kindern ganz oben auf der Liste der schönsten Dinge am See steht das große Schwimmbad direkt am See. Neben dem Sprungturm in den See lockt die Kinder vor allem die Wasserrutsche. Es ist die längste Wasserrutsche in Südtirol! ACHTUNG: Es kann sein, dass die Wasserrutsche nicht mehr in Betrieb ist!
–> Hier mehr Informationen über den großen Montiggler See.

Der Kleine Montiggler See

So schön idyllisch: Der kleine Montiggler See an der Südtiroler Weinstrasse
So schön idyllisch: Der kleine Montiggler See an der Südtiroler Weinstrasse

Der Kleine Montiggler See ist noch naturbelassener als der große See. Es gibt auch hier ein Strandbad. Die große Liegewiese lockt mit schattigen Platzen. Für den kleinen Hunger gibt es ein Restaurant und Sitzmöglichkeiten unter den Bäumen. Von hier hast du einen schönen Blick auf den See. Jahr für Jahr kommen die Leute deswegen hierher. Das Strandbad ist zwar bewirtschaftet, aber nicht so groß und organisiert wie am großen See. Das Strandbad am Kleinen Montiggler See ist gut für Naturliebhaber, die keine Wasserrutsche oder sonstige Infrastruktur benötigen. Wenn du es noch ursprünglicher liebst und keine Liegewiese benötigst, solltest du die Badenstellen rund um den Kleinen Montiggler See besuchen. Sie sind kostenlos erreichbar. An vielen Ecken kannst unter Bäumen sitzen, ein Picknick machen, direkt ins Wasser gehen zum Baden und Schwimmen. Uns hat diese Idylle sehr gefallen.
—> mehr Bilder und Infos? Das ist der Kleine Montiggler See.

Montiggler Seen Wanderung

Sehr beliebt ist die Rundwanderung um den Großen Montiggler See. Sie läßt sich erweitern als Rundwanderung um den großen und kleinen See. Die Seenwanderung ist eine der beliebtesten Wanderungen rund um Bozen. Es sind technisch sehr leichte Wanderungen. Du kannst sie auch gut als Wanderung mit Kindern planen. Die Wanderungen sind zu jeder Jahreszeit möglich. Wir haben die Wanderwege ausprobiert und hier die Beschreibung dazu, samt einiger Bilder. Klick hier:
–> Montiggler See Wanderung

Beachte das Naturschutzgebiet

Beachte die Ruhzeonen rund um den Montiggler See

Die beiden Seen befinden sich im Naturschutzgebiet Montiggl. Beachte daher unbedingt die Beschränkungen! Du kannst ohnehin an vielen Ecken direkt ans Wasser. Einige Flächen sind jedoch als Rückzugsort für Tiere und Pflanzen wichtig. Halte dich von diesen Biotopen fern – die Beschilderung vor Ort zeigt dir, wo wir Menschen die Natur in Ruhe lassen sollten.

Montiggler See mit Hund?

Ein Hinweis an alle, die zum Montiggler See mit Hund kommen möchten: Ja, es ist grundsätzlich erlaubt, zusammen mit dem Vierbeiner um den See zu wandern. Es besteht jedoch Leinenpflicht. Du solltest ihn an der kurzen rund 1,5 Meter langen Leine führen. Das Baden mit Hund in den Montiggler Seen ist verboten.

Montiggler See Hotel

Willst du nicht nur einen Tagesausflug an den See machen, sondern gleich einen Urlaub? Dann lohnt sich der Blick auf die aktuellen Übernachtungsangebote. Es gibt zahlreiche Hotels in dieser Gegend von Südtirol. Auch Ferienwohnungen sind vorhanden.

Eine schöne Zeit an diesen Seen in Italien

Ich wünsche viel Spaß an den Montiggler Seen! Nimm dir ein bißchen Zeit und verfalle nicht in die Hektik der vielen Besucher, die nur mal schnell um den Seen hetzen. Und mein Tipp: Wenn du in der Hauptreisezeit im Sommer hierher möchtest, dann besser nicht an den Wochenenden. Zu dieser Zeit ist überdurchschnittlich viel Frequenz am See. Im Urlaub kannst du es dir ja einteilen, an welchem Tag du welche Aktivität unternimmst. Unter der Woche ist es an den Montiggler Seen entspannter. Und wenn du schon am Wochenende hierher willst, dann am besten abends, wenn die meisten Besucher ihren Ausflug schon wieder beendet haben! In der Mittagszeit und am Nachmittags sind die meisten Gäste hier.

Wetter Montiggler See

Beachte auch das Wetter an den Seen! Ich habe extra einen Wetterbericht für die beiden Seen. So kannst du deinen Ausflug oder Urlaub perfekt planen. Dieser Wetterbericht beinhaltet den heutigen Tag und die gesamte Woche. Du findest die Höchsttemperaturen und die Tiefsttemperaturen plus die Wahrscheinlichkeit für Niederschlag. Hier der Link:
–> so wird das Montiggler See Wetter

Zusammenfassung Montiggler See

Die Montiggler Seen sind zwei glasklare Gewässer in Südtirol. Sie liegen im Weiler Montiggl, etwa 16 Kilometer von Bozen entfernt, und sind von einem großen Wald umgeben. Der Große See hat eine Fläche von knapp 18 Hektar, während der Kleine See eine Fläche von gut 5 Hektar hat. Insgesamt fassen sie etwa 2 Millionen Kubikmeter Wasser. Die Gegend ist für ihren Weinbau und Obstanbau bekannt. Die Seen sind ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und Erholungssuchende, die die Natur und die ruhige Umgebung genießen möchten. Sie sind ganzjährig zugänglich.

Montiggler Seen
LageSüdtirol, Italien
Entfernung von BozenEtwa 16 Kilometer
HöhenlageEtwa 500 Meter über dem Meeresspiegel
Anzahl der SeenZwei: Großer Montiggler See und Kleiner Montiggler See
Größe der SeenGroßer Montiggler See: ca. 18 Hektar, Kleiner Montiggler See: ca. 5 Hektar
Gesamtwasservolumen2.000.000 m³
WasserqualitätSehr sauber und glasklar
UmgebungVon Wäldern und Weinbergen umgeben
Beliebte AktivitätenWandern, Schwimmen, Picknicken, Bootfahren
WanderwegeGut ausgeschilderte Wanderwege rund um die Seen
BademöglichkeitenStrandbäder vorhanden, jedoch auch viele natürliche Zugangsstellen
BootfahrenKleine Boote können auf dem See gemietet werden
Besondere MerkmaleNaturschutzgebiet, idyllische Landschaft
Rundwanderung um die SeenSehr beliebte und leichte Wanderung das ganze Jahr über

3 lohnende Autorentipps für Seen in Italien

1. Kennst du auch den berühmtesten See in den Dolomiten? Türkisgrün glänzt er in der Sonne. Umgeben ist er von über zweitausend Meter hohen Bergen. Du hast sicher schon einmal ein Foto davon gesehen. Es wird tausendfach über die sozialen Medien verbreitet. Auch hier führt eine Wanderung um den See. Wo du ihn findest, viele Bilder und ein guter Tipp für deine Unterkunft, das verrate ich dir hier:
–> Pragser Wildsee

2. Wir haben auch den größten See in Südtirol besucht. Das ist der Reschensee. Er ist aber in erster Linie nicht wegen seiner 7 Quadratkilometer großen Wasserfläche bekannt, sondern wegen des Kirchturms: Nahe des Dorfs Graun ragt der Kirchturm aus dem See. Du kannst sogar direkt mit dem Auto hinfahren. Erlebnisreich fanden wir die Rundtour um den Reschensee mit dem Fahrrad. Darüber hinaus haben wir hier viel erlebt!
–> Reschensee

3. Der Lago di Tenno ist ein Geheimtipp in der Nähe des Gardasees. Eingebettet in die atemberaubende Landschaft des Trentino, liegt er umgeben von unberührter Natur und am Fuße des majestätischen Monte Misone gelegen. Was den Lago di Tenno wirklich besonders macht, ist seine einzigartige Farbe, die von einem faszinierenden Türkis bis hin zu einem tiefen Himmelblau reicht. Diese Farbgebung verleiht ihm den bezaubernden Spitznamen „Lago Azzurro“.
–> Lago di Tenno

Die häufigsten Fragen

Was sind die Montiggler Seen?

Die Montiggler Seen sind zwei glasklare Seen, der Große Montiggler See und der Kleine Montiggler See, die sich in Südtirol im Norden Italiens befinden. Die Seen sind von einem großen Wald umgeben und liegen auf einer Höhe von etwa 500 Metern über dem Meeresspiegel. Der Große Montiggler See hat eine Wasserfläche von knapp 18 Hektar, während der Kleine Montiggler See eine Wasserfläche von gut 5 Hektar besitzt. Beide Seen fassen insgesamt etwa 2.000.000 Kubikmeter Wasser. Die Umgebung der Montiggler Seen ist geprägt von Weinbergen und Obstplantagen, da sie sich in der Nähe der Südtiroler Weinstraße befinden. Die Seen sind ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer, Naturliebhaber und Erholungssuchende, die die ruhige und idyllische Atmosphäre sowie die klaren Gewässer genießen möchten.

Wo sind die Montiggler Seen?

DIe Montiggler Seen liegen zwischen Bozen und dem Kalterersee. Du kannst mit dem Auto bis zum Parkplatz am Großen Montiggler See fahren. Von dort führt ein Fußweg ans Wasser. Alle Details für deine Montiggler See Anfahrt.

Kann man in den Montiggler Seen baden?

Ja, beide Seen sind Badeseen. Am Großen Montiggler See ist das große bekannte Lido. Hier findest du neben dem Zugang in den See ein Schwimmbecken zum Baden. Früher gab es mal eine lange Wasserrutsche, diese scheint wohl nicht mehr im Betrieb zu sein. Auch am Kleinen Montiggler See kannst du baden. Hier gibt es ebenfalls ein Strandbad, das aber weit kleiner und gemütlicher als das Lido ist. Zusätzlich erreichst du zahlreiche Badestellen rund um beide Seen.
–> Montiggler Seen baden

Gibt es eine Wanderung um den Montiggler See?

Ja, du kanst eine Wanderung auf einem Rundweg um den See machen. Es gibt eine Rundwanderung um den Großen Montiggler See und eine Rundwanderung um den Kleinen Montiggler See. Die beiden Wanderungen lassen sich zu einer Wanderung verbinden. Die gesamte Distanz dieser langen Rundwanderung liegt bei ca. 3,5 Kilometern.
–> Montiggler See Wanderung

Wann ist die beste Zeit für einen Ausflug an den Montiggler See?

Du kannst das ganze Jahr deinen Ausflug hierher planen. Jede Jahreszeit hat ihren eigenen Reiz. In den Wintermonaten ist der Weg rund um den See ein angenehmer Spaziergang. Wenn es richtig kalt ist, kann der See zufrieren. Dann kommen Gäste und Einheimische zum Eislaufen. Im Frühling locken die warmen Temperaturen an den Montigler See – hier gibt es die Frühlingsblüte zu bewundern, während rundherum auf den Gipfeln noch der Schnee liegt. Im Sommer ist das Wasser perfekt für eine Abkühlung. Nirgendwo sonst kannst du nahe Bozen schöner baden und schwimmen! Der Herbst verzaubert, wenn sich der Wald am See bunt gefärbt hat. Dann ist die Rundwanderung wieder ganz anders als im Frühling.

Kann man am Montiggler See eislaufen?

Wenn es im Winter einige Tage richtig kalt ist, friert der See zu. Sobald die Eisfläche tragend ist, wird das Eis am Großen Montiggler See zum Eislaufen freigegeben. Ein besonderes Wintervergnügen!

Wie heißt der Montiggler See auf italienisch?

Lago di Monticolo

Ist der Montiggler See gefährlich?

Der Montiggler See ist nicht gefährlicher als andere Seen. Insgesamt gilt er aber als ruhiger See, ohne besonders auffällige Strömungen oder Strudel. Jedenfalls ist bis dato nichts darüber bekannt.

Montiggler Seen camping, geht das?

Nein, das Campen rund um die beiden Seen ist verboten. Es gibt aber einen offiziellen Campingplatz. Hier alles Wissenswerte über den Campingplatz Montiggl.

Wieviel Zeit sollte man sich für den Montiggler See nehmen?

Du brauchst mindestens eine Stunde, um den Großen Montiggler See ab dem Parkplatz zu entdecken. Das ist aber wirklich die Mindestaufenthaltsdauer. Wenn du die Rundwanderung um die beiden Seen planst, kannst du etwa 3,5 Stunden. Im Sommer läßt sich aber auch ein ganzer Tag hier verbringen.

Welche weiteren Sehenswürdigkeiten lohnen sich in Italien?

Wenn du vom Montiggler See noch weiter in den Süden Italiens fährst, solltest du unbedingt einen Stopp beim Turm der Türme machen: Schiefer Turm von Pisa. Nicht weit von hier ist Florenz, mit der berühmten Ponte Vecchio.

Ein Hinweis in eigener Sache
Liebe Bloggerkollegen, Journalisten und alle anderen, die diese Informationen lesen, um sie in irgendeiner Form weiter zu verwenden. Der komplette Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Wir haben in aufwendigen Vor-Ort-Recherchen alle diese Informationen und Fakten zusammengetragen. Bevor wir sie hier veröffentlicht haben, waren sie anderweitig nirgends im Internet zu finden. Daher können wir als Quelle sehr schnell etwaige Plagiate und „Abschreiber“ identifizieren. Ein Kopieren des Textes ist sowieso widerrechtlich. Wenn du jedoch einzelne Daten dieser Webseite verwendest, gebietet es die journalistische Ehre, diese Webseite zu verlinken.

Montiggler Seen merken

Merk dir diese Webseite für deinen nächsten Ausflug oder Urlaub in Südtirol. So findest du diese Tipps wieder und kannst sie für dich nutzen. Nutze dazu die Icons unten links auf dieser Webseite. Ich sammle solch gute Ideen als Pin auf Pinterest. Du kannst dir aber auch den Link als Email in dein Postfach schicken oder als WhatsApp auf´s Handy. Klick einfach unter den Bildern auf´s passende Symbol:

Teile es für deine Freunde - oder merke es dir auf Pinterest, per Email oder WhatsApp::