Montiggler Seen in Südtirol

Die Montiggler Seen in Südtirol

Am großen Montiggler See wandern
Am großen Montiggler See wandern

Die beiden Montiggler Seen sind so schön! Wie zwei blaue Augen liegen sie im grünen Wald nahe Eppan in Südtirol. Die zwei Seen befinden sich in der Region der sogenannten Südtiroler Weinstraße. Der wohl bekannteste See in Südtirol ist nur 2 Kilometer Luftlinie, der Kalterer See. In dieser Gegend wächst viel Wein, das kannst du bei einer kleinen Wanderung vom Montiggler See zum Kalterersee beobachten: Das beliebte Frühlingstal verbinden den großen Montiggler See und den Kalterer See. Das Tal verbindet die beiden Seen, schön zu wandern und mit dem Fahrrad.

Wir sind die Strecke im Sommer mit dem Fahrrad gefahren. Noch toller als der Weg zum Kalterer See ist die Wanderung rund um die beiden Montiggler See. Deshalb möchte ich hier insbesondere diese beiden Gewässer in Südtirol auf dieser Webseite vorstellen.

Viel Natur an den Montiggler Seen

Wald und Wasser wechseln sich ab am Montiggler See
Wald und Wasser wechseln sich ab am Montiggler See

Du findest viel Natur rund um die beiden Montiggler Seen. Weil hier an den beiden Seen kein Wein wächst, war bei unserem Besuch weniger los. Am schönsten lässt sich diese Natur beim Wandern erleben. Heute ist der große Montiggler See und der kleine Montiggler See sehr beliebt für eine Seewanderung. Im Hochsommer ist es die „Badewanne Bozens“. Neben den Einheimischen und Urlaubern kommen viele Einwohner aus Bozen zum Baden im Bergsee oder einfach nur für einen Spaziergang. Diesen kannst du das ganze Jahr machen. Wenn du nicht soviel Trubel suchst: Besonders abgeschieden vom Rummel liegt der kleine Montiggler See mitten im Wald und ist das Domizil für Naturliebhaber.

Vor langer Zeit waren hier Gletscher, sie haben die beiden Seen nahe Bozen geschaffen. Die beiden Seen verbindet ein Wanderweg, so dass du gerade an den Wochenenden viele Spaziergänger für eine Seewanderung antriffst. Um die beiden Seen führt auch ein Weg, den du schön wandern kannst. Ich stelle ihn hier auf der Webseite vor. An welchen der beiden Seen willst du? Zuerst beschreibe ich hier den Großen Montiggler See, danach den Kleinen Montiggler See.

Der große Montiggler See

Der große Montiggler See in Eppan

Am großen Montiggler See ist das bekannteste historische Gebäude das Seeschlössl. Direkt am See gibt es ein Hotel für einen Kurzurlaub in Südtirol und ein schönes Wellnesshotel nahe des Südufer für einen Familienurlaub oder Wellnessurlaub. Bei Kindern ganz oben auf der Liste der schönsten Dinge am See steht das große Schwimmbad direkt am See. Neben dem Sprungturm in den See lockt die Kinder vor allem die Wasserrutsche. Es ist die längste Wasserrutsche in Südtirol!

–> Hier mehr Informationen über den großen Montiggler See.

Der kleine Montiggler See

Der kleine Montiggler See an der Südtiroler Weinstrasse

Der kleine Montiggler See ist noch naturbelassener. Natürlich gibt es auch hier ein Strandbad. Eine große Liegewiese samt Imbiss – Restaurant und Sitzmöglichkeiten unter den Bäumen mit Blick auf den See zieht Jahr für Jahr das Publikum an. Das Strandbad ist aber nicht so groß und organisiert wie am großen See. Etwas für Naturliebhaber, die keine Wasserrutsche oder sonstige Bespaßung brauchen. Außerdem gibt es viele Badestellen, die frei zugänglich sind.

—> mehr? Das ist der kleine Montiggler See.

Ich wünsche viel Spaß an den Montiggler Seen! Nimm dir ein bißchen Zeit und verfalle nicht in die Hektik der vielen Besucher, die nur mal schnell um einen der Seen hetzen. Und mein Tipp: Wenn du in der Hauptreisezeit im Sommer hierher möchtest, dann besser nicht an den Wochenenden oder abends, wenn die meisten ihren Ausflug schon wieder beendet haben!