Der Montiggler See

4.8/5 - (22 votes)
Großer Montiggler See – Blick vom Nordufer über das Wasser, hinten das Mendelgebirge
Großer Montiggler See
Großer Montiggler See mit der sehr waldreichen hügeligen Umgebung

Der Große Montiggler See

Eigentlich gibt es zwei Montiggler Seen, den Kleinen und den Großen Montiggler See. Früher gehörten diese beiden Seen in Südtirol den Grafen Wolkenstein-Trostburg. Seit 1902 sind die Seen im Besitz der Gemeinde Eppan. Wer den Großen Montiggler See meint, spricht aber gemeinhin einfach nur vom Montiggler See. Dieser See befindet sich im Schatten des bekannten Kalterer See, der nur 2 Kilometer Luftlinie entfernt ist.

Aufgrund der versteckten Lage mitten im Montiggler Wald ist der See im Vergleich zum Kalterer See noch ein Geheimtipp im Süden von Südtirol. Und das obwohl der Kalterer See nur einen Katzensprung entfernt ist. Alleine ist man bei schönem Wetter aber auch am Großen Montiggler See nicht. Der touristische Andrang ist nur geringer. Aufgrund der Nähe zu Bozen ist der See ein Naherholungsgebiet für die Städter. Vor allem an den heißen Sommertagen treibt es die Bozner an den Großen Montiggler See. Er ist einer der wärmsten Seen in Südtirol und gleichzeitig kühler als in der Stadt. In der Nähe des Parkplatzes ist das Lido, das beliebte Strandbad am See. Rund um den Großen Montiggler See findest du weitere Badestellen. Die perfekten Bedingungen für eine Abkühlung an heißen Tagen!


Wo ist der Große Montiggler See?

Du findest die beiden Seen in Südtirol. Sie befinden sich ca. 15 Kilometer südwestlich von Bozen. Der Größere der beiden Seen liegt in der Gemeinde Eppan. Während der Ortskern von Eppan ein Stück weg ist, befindet sich die keine Siedlung Montiggl nah am Wasser. Sie hat dem See wohl auch den Namen gegeben. Es sind aber nur einige wenige Häuser in Montiggl. Rundherum ist viel Natur. Der See ist umgeben von Wald und liegt mitten im Naturschutzgebiet. Direkt daneben liegt der kleinere See. Rund um die beiden Seen gedeihen Äpfel und Wein.

Direkt zum See kommst du außerhalb der Hauptsaison sogar mit dem Auto. Es ist ein kleiner Parkplatz am Ufer. Er ist aber sehr schnell belegt und deshalb findest du etwas oberhalb einen zweiten, größeren Parkplatz. Das ist der reguläre und zugleich günstigere Parkplatz. Mehr dazu unter Montiggler See Anfahrt.

Das Schloss am See in Eppan

Das Montiggler See Schloss
Das Montiggler See Schloss – romantisch und verwunschen im Wald

Das Seeschlössl in Eppan
Bekannt wurde der See in Südtirol mit dem Bau des Märchenschloss. Ein Adeliger kam 1888 an den Großen Montiggler See und errichtete sich ein prachtvolles Haus direkt am Ufer des Sees. Der Adelige war aus Deutschland und hieß Josef von Zastrow. Dem Preußen gefiehl die Landschaft zwischen Mendelgebirge und Dolomiten. Nach seinem Tod wurde das Gebäude verkauft. Seit 1902 gehört es der Gemeinde Eppan, die das Haus im mittelalterlichen Stil mit vielen Zinnen restauriert hat. Es ist heute ein beliebtes Fotomotiv. Sonst hat es meines Wissens keinen Zweck mehr. Die Türen und Fenster sind verschlossen. Hin und wieder finden im Seeschlössl Eppan Veranstaltungen statt (z.B. Weinverkostungen der hiesigen Kellereien oder das Humorfestival).

Sehenswürdigkeiten Eppan

Die Felsen am Montiggler See
Die Felsen am Montiggler See

Im Süden und im Norden am Ufer
Das Seeschlössl liegt im südlichen Bereich vom See, wo auch das Moor ist. Du kommst auf dem Wanderweg rund um den See „automatisch“ zum Seeschlössl. Mit dem Auto kannst du nicht hierher fahren, nur zu Fuß wandern.

Ähnlich oft fotografiert wie das Seeschlössl werden die felsigen Wände am Nordufer des Sees. Hier gibt es auf den Felsen einen Aussichtspunkt und einen Badeplatz. Für mich ist das einer der schönsten Plätze am See. Senkrecht fallen die Felsen ins Wasser ab. Auch wenn sie nur ein paar Meter groß sind, so haben sie mich aufgrund der Steilheit an die berühmten Kreidefelsen Rügen erinnert. Gleichzeitig dachte ich bei dem stufigen Gestein an Basalt, wie wir es bei der großen Basaltorgel an der Rakotzbrücke gesehen haben. Weiß jemand, ob das Basaltsteine am See sind? Wir konnten es nicht 100%ig herausfinden.

Lido Montiggler See

Das Schwimmbad am Montiggler See in Eppan
Das Schwimmbad am Montiggler See in Eppan

Am Montiggler See baden?
Ja, du kannst sehr gut im See baden. Zahlreiche Badeplätze gibt es rund um den See. Die meisten stehen der Öffentlichkeit kostenlos zur Verfügung. Kostenpflichtig (und relativ teuer) ist nur das bekannte Freibad, das Lido am Montiggler See. Das Strandbad Lido ist extrem beliebt. Von nah und fern kommen die Besucher. Dementsprechend ist im Sommer an heißen Tagen ganz viel los! Das Strandbad wird von Familien gerne wegen der großen Rutsche besucht. Anmerkung und Update: Bei unserem letzten Besuch erweckte der Blick auf die Wasserrutsche den Eindruck, dass sie nicht mehr in Betrieb ist. Solltest du also wegen der Rutsche hierher kommen wollen, frage am besten vorher bei der Gemeinde Eppan nach. Dort bekommst du die aktuelle und verlässliche Auskunft zum Stand der Dinge. Willst du weitere Informationen zum Baden und Schwimmen? – Hier kannst du mehr über das Baden am See lesen.

Restaurant Montiggler See

Hotel am Grosser Montiggler See mit Restaurant
Das Hotel am See mit Restaurant
Grosser Montiggler See mit Restaurant samt Terrasse
Die Terrasse beim Restaurant – mit Seeblick

Direkt neben dem öffentlichen Bad am See befindet sich ein Hotel mit Gasthof. Hier kannst du auch in das Restaurant zum Essen gehen, entweder bei einem Ausflug oder nach der Wanderung am See. Ich persönlich empfehle die Mitnahme eines Picknicks. Rund um den See findest du viele tolle Ecken, die sich dafür förmlich anbieten. Das ist uns lieber, als ein überfülltes Restaurant.

Der Rundweg um den See

Montiggler See Wanderung - der Holzsteg durch das Moor
Montiggler See Wanderung – der Holzsteg durch das Moor

Es führt ein Rundweg um den gesamten See. Der sogenannte Seenrundweg als Wanderweg mit der Nummer 16 ausgeschildert. Start der Rundwanderung ist beim oben genannten Parkplatz. Von hier geht es gut 2 Kilometer um den großen See. Wenn du weiter wandern möchtest, kannst die Schleife um den kleinen See daran hängen (zusätzlich 1,5 km). Der Wanderweg führt meist entlang des Wassers. Nur am Anfang bist du nicht am Ufer. Südwestlich muß das große Gelände des Lido Strandbads umwandert werden, das Südufer ist gesäumt vom Moor und Sumpf.
–> so geht die Montiggler See Wanderung

Großer Montiggler See Daten & Fakten

  • Seehöhe: 492 Meter über dem Meer
  • Wasserfläche: ca. 17,8 Hektar
  • Uferlinie: ca. 2 Kilometer
  • maximale Tiefe: 11,5 Meter
  • Fassungsvolumen: 1.500.000 m³ Wasser

Montiggler Seen oder Kalterer See?

Ich finde den Großen Montiggler See schöner als den Kalterer See, weil er fern vom Verkehr ist und der Großteil vom Ufer unverbaut. Solche naturnahen Seen finde ich persönlich ansprechender, als jene Seen, die „voll erschlossen“ sind mit Seestraße, Hotels und Restaurants. So bleibt mehr Ruhe, um die Natur und Ursprünglichkeit am See in voller Pracht zu genießen! Bei meinem letzten Ausflug an den Kalterer See war ich enttäuscht, weil man praktisch nicht ans Ufer kommt. Entweder sind die Grundstücke am Ufer in Privatbesitz oder es ist wegen des Schilfs nicht zugänglich. Das ist beim Montiggler See viel besser. Dort kommst du an mehreren Stellen direkt an den See. Deshalb mag ich die Seen in Montiggl lieber. Noch ein Vorteil hat der Große Montiggler See: Er wird nicht ganz so warm wie der Kalterer See. Somit hat er eine bessere Wasserqualität.

Vom Großen an den Kleinen Montiggler See

Der Große Montiggler See ist ganzjährig ein beliebtes Ausflugsziel, sowohl für die Einwohner von Eppan, aber auch für die Menschen aus Bozen und die Urlaubsgäste aus der ganzen Welt. Weniger Leute kommen an den Kleineren der beiden Montiggler Seen. Daher der Hinweis und der Link mit allen Informationen und vielen Bildern:
—> schau auch mal den Kleinen Montiggler See an.

Die schönsten Seen in den Alpen

Willst du noch mehr schöne Seen in den Alpen entdecken? Ich persönlich mag sehr gerne das glasklare Wasser am Seebensee. Überaus beliebt und auch bekannt ist der Hallstätter See im Salzkammergut. In Bayern liegen am Rande der Alpen Spitzingsee – Schliersee und die Ilkahöhe am Starnberger See. Von ihr hast du den perfekten Blick auf die Berge! Wenn du von Bayern aus an einen schönen See in den Alpen reisen willst, kann ich dir nahe der Grenze noch den Vilsalpsee empfehlen. Viel Spaß an diesen schönen Seen.

Montiggler See Tipps merken

Nutze doch einen Pin, um dir diese Tipps für deinen nächsten Italien Urlaub zu merken. Klick dazu einfach auf den entsprechenden Button unter den Bildern. Es ist auch möglich, den Link zu diesem Beitrag per Email oder WhatsApp zu schicken.

Teile es für deine Freunde - oder merke es dir auf Pinterest, per Email oder WhatsApp::