Im Montiggler See baden

Wohin zum Baden in den Montiggler Seen?

View this post on Instagram

I’m the book you always opened but you never read

A post shared by Victor-Gabriel Hofer (@victorgabrielhofer) on

Sehr angenehm zum Baden im Montiggler See
Sehr angenehm zum Baden im Montiggler See

Baden im Schwimmbad oder im See

Wo ein See in Südtirol ist, ist auch eine Möglichkeit zum Baden und Schwimmen! An den Montiggler Seen kannst du dir aussuchen, ob du in ein Schwimmbad am See gehen willst, mit Umkleidekabinen, Kiosk und Badesteg – oder ob du lieber am Naturbadestrand ins Wasser gehst. Sowohl am Kleinen als auch am Großen Montiggler See findest du schöne Stellen zum Schwimmen im See. Ich gebe dir in diesem Beitrag einen kleinen Überblick wo du am besten im Montiggler See baden gehen kannst. Am schönsten finde ich persönlich die Naturbadestellen am Großen Montiggler See. Das schaut so aus, wenn du hier schwimmen gehst:

Schwimmbad Lido am großen Montiggler See

View this post on Instagram

#myboy #montigglersee #italy @jarne_bogaert

A post shared by Lien van Duijse (@lienvanduijse) on

Das Lido mit der großen Wasserrutsche

Die meisten Besucher kommen zum Montiggler See baden ins Schwimmbad. Das große Schwimmbad ist gleich hinter dem Parkplatz am Montiggler See. Das Lido ist bekannt weit über die Region hinaus. Vor allem Familien mit Kindern kommen hierher – soll hier doch laut Eigenwerbung von den Touristikern in Eppan die größe Wasserrutsche in Südtirol zu finden sein. Bei unserer Wanderung rund um den See haben wir sie auch gesehen. Sie ist wirklich lang! Kinder ab 1,35 Meter Körpergröße dürfen in die Wasserrutsche.

Bad am See mit Schwimmbecken

Neben dem See zum Schwimmen kannst du in das beheizte Schwimmbecken gehen. Das ist gerade im Frühling angenehm – ab Mitte Mai hat das Lido nämlich geöffnet. Zwischen See und dem Schwimmerbecken findest du drei kleinere Pools zum Entspannen und Plantschen. Teenager lieben den Sprungturm, der auf dem großen Holzsteg im See steht. Von hier oben springst du direkt in den See hinein.

Ausruhen kannst du entweder auf der großen Liegewiese mit Rasen oder auf dem extra-breiten Holzsteg, der eher eine Holzterrasse im See ist. Im Hochsommer ist der Trubel tagsüber sehr groß! Wenn du es ruhiger willst, solltest eher am späten Nachmittag kommen, ganz in der Früh – oder das Stück zum Kleinen Montiggler See wandern, wo es auch ein Schwimmbad gibt:

Schwimmbad bei der Jausenstation kleiner Montiggler See

Wenn du weniger Lärm magst und eher ein ruhiges Schwimmbad suchst, solltest du den Kilometer Fußweg bis zum Schwimmbad am kleinen Montiggler See gehen. Hier hast du eine schöne Liegewiese, umgeben von Wald. Der Eintritt kostet für Erwachsene nur halb soviel wie vorne, nämlich 4 Euro pro Tag. Betreut wird der Badestrand am See in Südtirol von der Jausenstation, einer Mischung aus kleinem Gasthof und Kiosk.

Wie warm ist das Wasser im See?

Darüber kannst du am besten im Artikel über das Wetter und die Wettervorhersage lesen. Dort ist auch der Link zur aktuellen Wassertemperatur.

Hier habe ich noch mehr Informationen über die beiden Seen und wie du hinkommst: